1. PEGIDA Marsch München

Ein Bericht über den ersten PEGIDA Aufmarsch in unserer Hauptstadt.

Dienstag, 13. Januar 2015
von Marcel Bauer
München: 20.000 Menschen stellen sich Bagida entgegen
Auch diesen Montag machte die rechtspopulistische Bewegung Pegida wieder in vielen deutschen Städten mobil, um gegen die angeblich voranschreitende Islamisierung des Abendlandes zu demonstrieren. In München gingen rund 1.500 Pegida-Anhänger auf die Straße, ihnen standen rund 20.000 Gegendemonstranten gegenüber.

Gestern Abend fand erstmals ein offizieller Pegida-Marsch mit rund 1.500 Teilnehmern in München statt. Die Anhänger der Bewegung, die sich dort Bagida nennt, stießen in der Landeshauptstadt auf massiven Widerstand seitens der Bürger und Parteien, welche mit etwa 20.000 Aktivisten vor Ort waren.
Die Pegida-Teilnehmer starteten ihren „Spaziergang“ am Sendlinger Tor mit einer Kundgebung und marschierten daraufhin 500 Meter in Richtung Karlsplatz, Stachus. Die aufgeheizte Stimmung war bereits zu diesem frühen Zeitpunkt zu erkennen, am Sendlinger Tor waren Provokationen von beiden Seiten zu sehen.
Hetze und Hitlergrüße
Obwohl die Bagida auf Facebook vor rassistischen Äußerungen und Gesten warnten, war offensichtlich, dass die Kundgebung von Neonazis durchsetzt war. Spätestens als manch Unterstützer den verbotenen Hitlergruß zeigte, musste dies auch dem letzten Zweifler klar werden. Des Weiteren wurden mehrfach ausländerfeindliche Parolen gerufen
Auf dem Weg waren mehrere Blockadeversuche von der Polizei unterbunden worden. Diese war mit einem bayernweit zusammengerufenem Großaufgebot vor Ort und zeigte sich zufrieden mit dem Verlauf der Demonstration.
Am Stachus waren die „Patrioten“ knapp zwei Stunden eingekesselt. Aus den Reihen der Gegendemonstranten wurden sie u. a. mit Eiern beworfen. Am Ende wurden die Islamgegner per U-Bahn vom Veranstaltungsort weggeführt.
Obwohl die allgemeine Stimmung sehr angespannt war, ist jedoch auch in München offensichtlich, dass die Pegida-„Bewegung“ deutlich in der Unterzahl war und kaum auf Akzeptanz stößt.
Hier der ganze Artikel:
http://www.endstation-rechts.de/news/kategorie/demonstrationen-1/artikel/muenchen-20000-menschen-stellen-sich-bagida-entgegen.html

Back to Top